Zum Hauptinhalt springen
Mittagstisch
Kontakt
Suche

Naturparkschule
Konzept

Naturparkschule oder "Ökologie der Erziehung"

Das Kollegium der Grundschule Fornsbach hat sich nicht zuletzt auf Grund der besonderen Lage und Situation der Schule entschlossen, Naturparkschule zu sein. Die Schule befindet sich in einem dörflichen Umfeld und ist eine der wenigen Schulen in Baden Württemberg, die explizit nach dem Modell des Jena-Plans mit altersheterogenen Klassen- und Gruppenverbänden organisiert und gegliedert ist. Es war Andreas Flitner, der im ausdrücklichen Rückgriff auf die historische Reformpädagogik das Programm einer "Ökologie der Erziehung" entworfen hat. Der Begriff der Ökologie und das menschliche Verhältnis zur Natur und Umwelt mit ihren Ressourcen wird hier auf die Erziehung insgesamt übertragen: Erziehungseinrichtungen gilt es als "Ökosystem" mit geistigen und kulturellen Bedingungen des Aufwachsens zu begreifen, nämlich als "Oikos" natürlicher Umwelten mit Rechten und Pflichten, die in diesen Räumen gelten sollen:

- das Recht, in diesen Räumen freundlich und respektvoll behandelt zu werden

- frei zu sein, sich ausdrücken dürfen und Erfahrungen zu sammeln

- wohnen, sich "einrichten" und "praktisch" sein zu dürfen

- schonend mit den Ressourcen umzugehen und Ehrfurcht vor dem Kreatürlichen entwickeln

Dass in diesem Zusammenhang einer "Ökologie der Erziehung" - und hier insbesondere im unmittelbaren Nahraum von Fornsbach - der Wald eine prominente Rolle spielt, liegt auf der Hand und wird seit jeher in der alltäglichen Schularbeit unserer Schule schon lange praktiziert.

Raster zu einem curricularen Zusammenhang einer Ökologie der Erziehung mit dem Schwerpunkt Naturparkschule

Die Hauptintention dieses Rasters besteht darin, Themen und Situationen zu finden/generieren, die Kommunikationsanlässe schaffen, wo Kinder wieder zu interessanten Gesprächspartnern und "Mitspielern" der Erwachsenen werden und umgekehrt. Ausgangspunkt soll auch hier wieder der Oikos sein, das sorgfältig wahrgenommene und pfleglich zu behandelnde Ökosystem als Ort gemeinsamer Orientierung und gemeinsamen Lernens

Sozio-politische/anthropologische Funktionen

Lernstufe/Gruppe 1 - 3                        

Lernstufe/Gruppe 4                                                               

a) WohnenTiere im WaldNeozoen (Einwanderer)
b) VerwaltungForstamtNaturparkzentrum
c) ErziehungWaldputzete/GartenarbeitWaldputzete/Gartenarbeit
d) ProduktionApfelernte/KartoffelernteEssbare Wild- und Heilpflanzen
e) FreizeitGeschicklichkeit/entaktualisierte BewegungsabläufeMit dem Fahrrad durch den Naturpark/Mühlenweg
f) VerkehrHolzabfuhrStraßenbau
g) Handel und GewerbeBauernhof/ImkerHolzhandel/Berufe/Mühlen
h) KommunikationJustinus Kerner GedichteJosef Holub "Bonifaz und der Räuber Knapp"
i) PolitikVoraussetzungen für ein NaturschutzgebietKlima: Waldsterben
k) FeierWaldgottesdienst/WaldfeierWaldfeier/Waldgottesdienst